NUDO – Franz von Assisi

Das Leben des Heiligen Franziskus wird in neun Szenen dargestellt, wie zum Beispiel der Skandal auf dem Domplatz in Assisi oder die Begegnung mit einem Aussätzigen und dem Zusammentreffen mit Sultan Chamil el Melek. In diesem Stück geht es um die innersten Fragen eines Menschen. Es beginnt in der kleinen Kapelle Portiuncula, wo Franziskus auf dem Sterbebett liegt und der Bitte des jungen Bruders Angelo nachkommt, von seinem Leben zu erzählen. „Noch einmal will ich zurückschauen“. Die Gespräche zwischen Franziskus und Angelo führen in die jeweilige Szene ein.

Tigerwild

Eigentlich geht es Herr Tiger sehr gut. Er hat eine gemütliche Wohnung, geht jeden Tag zur Arbeit und spielt ab und zu mit den Nachbarkinder im Hof Verstecken. Und doch fühlt er sich zunehmend unwohler. Denn alle um ihn herum sind immer so überanständig, ja, fast langweilig. Er spürt eine Wildheit in ihm aufkommen. Und eines Tages hat Herr Tiger eine ganz wilde Idee! Die Geschichte beschreibt in ausdrucksstarken Bildern das jeder seinen Freiraum braucht um sich selbst zu entwickeln, aber ohne dabei anderen auf die Füße zu treten.

Notre Dame

Vor den Toren von Notre Dame verkauft eine junge Zigeunerin Souveniere. Hinter den Mauern der Kirche lebt ein Priester in seiner Welt. Während einer Sonnenfinsternis, die nur Sekunden dauert, träumen sich die beiden in eine Zeit vor 500 Jahren und erspielen eine Geschichte von Liebe und Tod. Denn in unseren Träumen leben die Geschichten unseres Blutes und das Blut ist ein Fluss in die Vergangenheit…

Ein eitler Hauptmann, der nur sich selbst liebt, ein Priester, der sich der Liebe verweigert, eine Kreatur, die niemand lieben mag und eine Frau, die nur für die Liebe geschaffen scheint. So gehen alle in die Irre, weil es scheinbar keinen anderen Weg für sie gibt. Der Mensch ist in der Gerechtigkeit von unwahrscheinlicher Primitivität und im Widerspruch zu seiner Intelligenz. Es gibt nur einen schmalen Grad der Liebe, der sich durch die Zeit schlängelt und den wir oft nur im Traum ertasten.